Wir helfen Ihnen Ihre Visionen zu verwirklichen!

Stipendien für den Nachwuchs

Stipendien für den Nachwuchs

Das Programm "Hessen-Ideen" will Geschäftsgründungen erleichtern

Von Daniel Güthert

Vor zwei Jahren ist vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst (HMWK) das Label "Hessen-Ideen" ins Leben gerufen worden. Ein hessenweiter Hochschulwettbewerb, bei dem die vielversprechendsten Ideen für eine Geschäftsgründung mit Geldpreisen sowie Promotionmaßnahmen ausgezeichnet werden. 2017, bei der zweiten Auflage dieses Preises waren 24 Teams angetreten, von denen 12 ins Finale gelangten. "Die Initiative "Hessen-Ideen" dient als willkommenes Schaufenster für Innovationen und kreative Köpfe an den hessischen Hochschulen", betonte Minister Boris Rhein (CDU) anläßlich der Preisverleihung in Frankfurt.

Dieses Angebot der Landesregierung, das jungen Hochschulabsolventen den Einstieg in die Firmengründung erleichtern soll, ist nun um ein zweites Modul erweitert worden, und zwar um das Programm "Hessen-Ideen Stipendium". Danach bekommen Antragsteller, deren wissensbasierte, unternehmerische Geschäftsidee von einer Jury als marktvalides Konzept eingestuft wird, für ein halbes Jahr ein monatlichen Stipendium von 2.000 Euro plus fortlaufende Beratung im Rahmen eines Coaching- und Monitoringprogramms, des sogenannten "Ideen Akzelerators" an den jeweiligen Hochschulen.

Bewerben können sich – egal ob als Einzelperson oder im Team – hessische Studierende oder Hochschulabsolventen, deren Abschluß allerdings nicht länger als 5 Jahre zurückliegen darf. Gewährt wird das Stipendium von 2.000 Euro jeweils pro Teilnehmer, bis zu drei Teilnehmern maximal je Team. Eine Begrenzung auf einzelne bestimmte Wissenschaftsbereiche ist nicht vorgesehen.

Verabschiedet wurde das Programm zunächst bis 2020 und soll in einem halbjährlichen Turnus durchgeführt werden. In der aktuellen Pilotphase ist der Startschuß nun erstmals zum 1. April gefallen. 14 Vorschläge von 40 sind zur Förderung ausgewählt worden. Künftig aber wird Stipendienvergabe mit Beginn respektive zur Mitte eines Jahres anlaufen. Für die nächsten Förderrunde, die somit am 1. Januar 2019 anfangt, kann man sich noch bis 30. September bewerben. (Weiteres unter www.hessen-ideen.de)

Kein Cover vorhanden